Feb 14, 2019 18:30   -  
Raum leben eben, Vienna, Austria, 1180
Hier der Flyer: > www.geist-reich.jetzt/pdf/Geistreich_Flyer_MBCL_8-Wochen_Leben.eben_ab_14.2.2019.pdf <

MBCL – Mindfulness-Based Compassionate Living

"Mindfulness without heartfulness is not complete"

Wie man offenen Herzens mit dem Leben umgeht Mitgefühl für uns selbst und andere, hat äußerst positive Auswirkungen auf unseren Geistes- und Gesundheitszustand. Während Achtsamkeit uns befähigt, innerlich „einen Schritt zurückzutreten“ und die Dinge objektiver zu sehen, ermöglicht uns eine mitfühlende Haltung, unsere inneren Ressourcen der Güte, Kraft und Weisheit zu stärken und stressvolle Situationen und Herausforderungen in unserem Leben konstruktiver zu meistern. Mitgefühl fördert Selbstakzeptanz. Diese hilft uns mit unseren unterschiedlichen Wesensmerkmalen, vor allem jenen, die uns eher unliebsam erscheinen, umzugehen. Ein milder und freundlicher Blick auf unsere innere, kritische Stimme wird möglich. Ebendiese Stimme hören zu können, macht das Leben um vieles leichter und ist der erste Schritt um uns von destruktiven Gedanken und Gefühlen zu befreien und zu sich selbst zu finden.

Was ist MBCL?

Inspiriert von den Pionieren auf dem Gebiet der Anwendung von (Selbst-)Mitgefühl im Gesundheitswesen, wie Paul Gilbert, Christopher Germer, Kristin Neff und Tara Brach, wurde das MBCL-Mitgefühlstraining von dem Psychiater und Psychotherapeuten Dr. Erik van den Brink und dem Achtsamkeits- und MBSR-Lehrer Frits Koster entwickelt. Eine wissenschaftlich untermauerte Sichtweise der großen Bedeutung von (Selbst-)Mitgefühl liegt dem 8-wöchigen Training zu Grunde.

• Zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe
• Zur Vertiefung nach einem MBSR-, MBCT-Kurs oder anderen achtsamkeitsbasierten Trainings
• Geeignet u.a. bei belastenden Gefühlen und gedanklichen Mustern (Selbstkritik, Scham- und Schuldgefühle)
• Vielfach erprobt in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, in der Achtsamkeitspraxis und Psychotherapie

Was erwartet Dich in einem 8-wöchigen MBCL-Kurs?

• Achtsamkeitsbasierte Übungen (Anlehnung an MBSR / MBCT)
• Regenerative Körperübungen mit Freundlichkeit und Mitgefühl
• Entwicklung von mehr Mitgefühl, Akzeptanz und Selbstfürsorge
• Kennen und verstehen lernen, der drei emotionalen Regulationssysteme nach Paul Gilbert
• Erfahrungsaustausch und Reflexion im Rahmen der Gruppe
• Erkennen des präventiven Potentials von Mitgefühl für unsere psychische Gesundheit
• Regelmäßige formale Übungspraxis zu Hause
• Impulsvorträge u.a. zu den Themen: Warum Mitgefühl? Stressreaktionen und Komponenten des Selbstmitgefühls. Innere Muster. Mitgefühl mit uns selbst und anderen. Die vier Lebensfreunde; Was zum Glück beiträgt.
• Tag das Mitgefühls und der Freundlichkeit (3 - 4 Stunden Übungspraxis)

Der MBCL-Kurs richtet sich an Menschen, die bereits in einem MBSR-Kurs (oder auf andere Weise) Erfahrung mit der Achtsamkeitspraxis gesammelt haben.

"Gestützt auf solide Forschung, kontemplative Erfahrung und klinische Praxis verstärkt das MBCL-Programm in acht Kurseinheiten unsere natürliche Veranlagung zu Mitgefühl und bietet hilfreiche Methoden, um auf eine gesunde, radikal neue Weise mit emotionalem Schmerz umzugehen." (Dr. Christopher Germer | Harvard Medical School, Autor „Der achtsame Weg zur Selbstliebe“)

Kursumfang

• Infoabend ODER telefonisches Vorgespräch
• 8 Kursabende á ca. 2,5 Stunden
• Übungstag ca. 3 - 4 Stunden
• Kurshandbuch
• Tools zur Unterstützung der Praxis (Anleitungen, Logbuch, u.s.w.)
• CD oder „mp3-Files“ mit angeleiteten Übungen für zu Hause

Termine | Kosten

• Kursabende: 8 x 2,5 h, jeweils am Donnerstag
• Uhrzeit: 18:30 – 21:00 Uhr
• Termine: 14.2. | 21.2. | 28.2. | (7.3. entfällt) | 14.3. | 21.3. | 28.3. | 4.4. | 11.4.
• "Tag des Mitgefühls und der Freundlichkeit": Samstag 23.3., 9.30 – ca. 13.00 Uhr
• Gruppengröße: Mind. 6 Personen und Max. 12 Personen
• Kursort: Leben eben | Gentzgasse 6/2 | 1180 Wien
• Kosten: € 420,- bis 620,- nach Selbsteinschätzung

Anmeldung & Infos:

https://www.martinleitner.at/termine/ oder post@martinleitner.at

geist-reich.jetzt/#kontakt oder klaus.kirchmayr@geist-reich.jetzt